Logo alphorn-blasen.ch
Menu

Das Alphorn steht für Tradition, für alpenländische Kultur und bäuerliche Wurzeln. Ursprünglich von Alphirten als Signalinstrument genutzt, um sich über grössere Distanzen zu verständigen und das Vieh zu versammeln, fand es auch Verwendung, um als instrumentaler Betruf am Abend Gott, Maria und die Heiligen zu bitten »alles, was auf dieser Alp ischt und dazugehört, zu behüätä und zu bewahre«. Der Segen soll dabei soweit reichen wie der Klang des Alphorns  …

Das Alphorn wird heute auch ausserhalb des ländlichen Umfeldes gespielt. Aber immer noch spüren viele Leute die Magie des Alphorn-Klanges – dieses Naturinstrument begeistert und berührt bis heute!

Alphorn für Anfänger
Eine solide Basis für ein befreites Alphornspiel 

Du hast noch keinerlei Erfahrung mit einem Blasinstrument? Super! Gerade am Anfang stellen sich schnell die ersten Erfolgserlebnisse ein! Denn mit der richtigen Anleitung kannst Du schnell einige Töne in der Mittellage spielen.

Trotzdem erfordert das Erlernen des Alphornspielens auch Geduld. Um Stücke mit viel Gefühl vortragen zu können, ist eine zuverlässige Blastechnik notwendig. Denn erst wenn die Technik verinnerlicht ist, kannst Du Dich beim Spielen voll und ganz auf die Musik und das Musikstück konzentrieren. So kannst Du eine Alphorn-Melodie wie ein gesungenes Lied voller Emotionen und Spannung spielen.