Logo alphorn-blasen.ch
Menu

Dur dä Näbel

Besetzung
Trio
Schwierigkeit
mittel
Spieldauer
2:45 min

Eine entspannte Wanderung durch das Nebelmeer

Nebelschwaden können bei einer Bergwanderung durchaus bedrohlich werden – mir schwebt bei diesem Alphorntrio aber eher der frohe Moment vor, wenn sich die Sonne immer mehr durchsetzt und der Wanderer Schritt für Schritt über den Hochnebel kommt.

Das Stück lebt von der Spannung zwischen dem ruhigen, getragenen ersten Teil und dem bestrimmt schreitenden Wander-Motiv im zweiten Teil.


Noten als PDF herunterladen
Dur dä Näbel – Trio
Dur dä Näbel – Trio
Dur dä Näbel – Alphorn 1
Dur dä Näbel – Alphorn 1
Dur dä Näbel – Alphorn 2
Dur dä Näbel – Alphorn 2
Dur dä Näbel – Alphorn 3
Dur dä Näbel – Alphorn 3

Hinweise

  • Einleitung: Wenn in Achtelgruppen Bindungen und Staccati vorkommen, wird es besonders elegant, wenn der angebundene Achtel ebenfalls gekürzt wird.
  • Wenn möglich die ersten vier Takte bei »ruhig fliessend« als eine Phrase spielen. So kommt der ruhige getragene Charakter besonders gut zur Geltung.
  • Die Zweischlagnoten in der ersten Stimme können etwas entlastet werden, um den Bewegungen der zweiten und dritten Stimme mehr Raum zu gewähren.
  • Die Akzente im zweiten Teil würde ich nicht mit harter Zunge als eher durch die Luftführung vom Zwerchfell her machen.